Ihre Sprache: Deutsch
Ihre Sprache:
Währung:
- internationaler Versand -

Ihre Sprache: Deutsch
Ihre Sprache:
Währung:

Alles über Haarverlängerungen -
die richtige Methode finden

 

Atemberaubendes Haar mit Haarverlängerungen

 

Wie machen das die Stars nur, die wir täglich im Fernsehen und in Zeitschriften sehen? Immer sehen Sie perfekt aus. Das Makeup sitzt, die Kleidung steht ihnen hervorragend und die wundervollen voluminösen Haare runden Ihren Look ab. Doch der glamouröse Schein trügt oft, in der Realität werden viele kleine Helferlein eingesetzt. Ein wichtiges Accessoire sind Extensions aus Echthaar, die der Haarverlängerung und Haarverdichtung dienen.

Aber welche Methode eignet sich und worauf muss bei der Wahl eines Anbieters geachtet werden?

Auf dieser Seite finden Sie einen umfassenden Leitfaden, der Ihnen das Thema Haarverlängerung näher bringt.

 

Die richtige Methode finden

 

Tape Extensions

Haarverlängerungen gibt es schon lange, dennoch bleibt der Traum vieler Frauen, gesundes langes Haar zu haben, unerfüllt.  Grund dafür sind meist die hohen Kosten einer herkömmlichen Haarverlängerung oder Haarverdichtung und die Sorge vor möglichen Schäden am Eigenhaar, wenn die Einarbeitung unsachgemäß erfolgt.


Die Haarverlängerung mit Tape Extensions ist die innovativste Methode, die derzeit auf dem Markt ist. Sie eignet sich für eine dauerhafte, besonders schonende Verlängerung oder Verdichtung. Mit diesem Produkt lässt sich bereits innerhalb einer dreiviertel Stunde eine komplette Haarverlängerung realisieren und die Kosten dadurch gegenüber einer herkömmlichen dauerhaften Verlängerung enorm reduzieren.

Einarbeitung:

 
Schritt 1

Haar abteilen

Das Haar wird sauber mit einem Stielkamm abgeteilt. Es werden vom Deckhaar ca. zwei Zentimeter ausgespart, damit noch genügend Haar über den Extensions liegt und die Verbindungen vollständig abgedeckt werden.
 
Schritt 2

Tape Extension vorbereiten

Die Schutzfolie wird von der Klebefläche der Extension entfernt. Dabei sollte die Klebefläche möglichst selten mit den Fingern berührt werden, um die Klebefähigkeit nicht zu beeinflussen.
 
Schritt 3

1. Tape Extension einkleben

Die erste Extension wird mit der Klebefläche nach oben zeigend unter eine feine Strähne gelegt. Überschüssige Haare, die nicht auf der Klebefläche liegen werden entfernt.
 
Schritt 4

2. Tape Extension einkleben

Die zweite Extension wird nun mit der Klebefläche nach unten zeigend genau über die andere Extension geklebt.
 
Schritt 5

Extensions verbinden

Beide Klebeflächen werden durch Zusammendrücken verbunden. Es sollte sichergestellt werden, dass die Klebestellen gut verbunden sind und exakt übereinanderliegen, um später das Eindringen von Wasser oder Pflegemitteln zu vermeiden.

 

Tape Extension können 6-8 Wochen getragen werden. Es sollte auf die Verwendung von Silikon- und Alkoholhaltiger Shampoos und Haarkuren verzichtet werden, da diese die Klebeverbindungen lösen können. Bei der Verwendung hochwertigen Echthaars ist es möglich die Extensions mehrfach wiederzuverwenden. Hierzu werden die Tape Extensions einfach durch Auftragen eines Lösemittels entfernt. Dieser Vorgang hinterlässt keine Rückstände im Haar und ist besonders schonend für Kopfhaut und Eigenhaar.

Nachdem die Extensions vollständig von alten Kleberückständen befreit und im Anschluss gewaschen wurden, wird ein neues Klebeband angeklebt. Die Tape Extension sind sofort wieder einsatzbereit.

Verpackungsinformation:
Tape Extensions 20 Stück 40cm: 42,5g
Tape Extensions 20 Stück 50cm: 45g
Tape Extensions 20 Stück 60cm: 47g

 

Tape Methode

Keratin Extensions / Bondings

Extensions mit Hartkeratinbindungen, sogenannten Bondings, werden mit Wärme oder Ultraschall fest mit dem Eigenhaar verschweißt. Die Haarsträhnen werden hierzu einzeln befestigt, wodurch eine relativ lange Einarbeitungszeit von 2-4 Stunden entsteht. Diese Haarverlängerungsmethode sollte ausschließlich von geschulten und erfahrenen Friseuren angewendet werden, um mögliche Schäden gänzlich ausschließen zu können.

 

Da es ganz natürlich ist, dass der Mensch am Tag bis zu 100 Haare verliert, klemmen im Laufe der Zeit auch viele abgestorbene Haare zwischen den Keratinbindungen. Aus diesem Grund sollte das Haar auch am Ansatz besonders gründlich gekämmt werden, damit dort keine Knötchen entstehen. Zudem sollte nach der Einarbeitung der Bondings regelmäßig eine Reinigungsschnitt durchgeführt werden.

 

Während des Tragens der Extensions sollten einige Pflegehinweise beachtet werden. Das Haar darf nicht über Kopf geföhnt, gewaschen und gekämmt werden, um Haarbruch und das Ausreißen einzelner Haare zu vermeiden. Es sollten spezielle Extensions-Bürsten zur Pflege verwendet werden und die Bondings nach dem Waschen trockengeföhnt werden. Die Haarlängen hingegen können auch an der Luft trocknen. Wie auch bei Tape Extensions sollten alkoholhaltige Produkte vermieden werden, da diese die Keratinbindungen aufweichen können.

 

Allgemein gilt eine Tragedauer von bis zu 6 Monaten, hier sollte aber stehts der Profi - also der entsprechende Friseur - entscheiden und abwägen, wann eine Haarverlängerung erneuert werden sollte. Die Tragedauer hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Eine zu lange Tragedauer kann beispielsweise bei sehr feinem und dünnem Haar Schäden wie kahle Stellen verursachen, da das Haargewicht der einzelnen Extensions durch den natürlichen Haarverlust mit den Monaten zu schwer wird. Ein Profi erkennt hier rechtzeitig, über welchen Zeitraum die Verlängerungen getragen werden können.

 

Qualitativ hochwertiges Haar kann mehrmals wiederverwendet werden. Hierzu werden die einzelnen Strähnen neu mit Keratinplättchen versehen.

 

Extensions Keratin Methode

Clip In Extensions

Für jeden, der sich nicht entscheiden kann, sind Clip In Extensions besonders gut geeignet. Innerhalb weniger Minuten lassen sich die Haare befestigen und ebenso schnell auch wieder entfernen. Sie können den ganzen Tag getragen werden und sollten abends zum Schlafen, sowie zum Haarewaschen abgenommen werden.

 

Bei den Clip Extensions wird das Haar auf sogenannte Tressen genäht, sodass ein feiner Rand entsteht. Diese Naht bietet halt für die kleinen Clips. Die Clips sind nur ca. 0,2mm flach und bieten damit angenehmen Tragekomfort. Man benötigt im Vergleich zu herkömmlichen Haarverlängerungen oder Haarverdichtungen keine speziellen Pflegemittel, und es entstehen keine weiteren Kosten durch einen Friseurbesuch. Die unterschiedlich breiten Haarteile werden gleichmäßig am Kopf verteilt. Die kürzesten werden rechts und links über den Ohren befestigt und die längsten am Hinterkopf. Mit dem Einsetzen der Tressen beginnt man am besten unten. Hierzu wird ein Teil des Haares einfach mit den Fingern oder mit einem Kamm abgetrennt und eine Haartresse darunter befestigt.

 

Die Clips funtktionieren ähnlich wie Haarspangen, nur dass die kammähnliche Struktur deutlich mehr Halt bietet. Die Clip Extensions können nicht einfach herausfallen - Sport, Wind und ähnlichen Belastungen halten sie ohne Probleme stand.

 

Die Pflege der Clip In Extensions ist sehr einfach. Sie werden in warmen Wasser ausgespült und mit einem herkömmlichen Shampoo und Conditioner gereinigt. Werden die Extenions nach dem Waschen geglättet oder gewöhnt, sollte man Hitzeschutz in die Längen einarbeiten. Die Tressen können zum Trocknen einfach an einem Wäscheständer befestigt oder glatt auf ein Handtuch gelegt werden.

 

Auch beim Kauf von Clip Extensions sollte unbedingt auf eine gute Haarqualität geachtet werden um möglichst lang Freude an den Extensions zu haben.

 

Clip in Methode

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

 

Was bedeutet Double Drawn?

Double Drawn bedeutet, dass bei der Verabeitung der Extensions auf Unterlängen einzelner Haare verzichtet wurde. Diese Haarqualität ist sehr begehrt, aber auch deutlich teurer, da der Herstellungsprozess sehr aufwändig ist.

Sind Haarverlängerungen schädlich?

Bei sachgemäßer Anwendung sind alle Methoden vollkommen unschädlich für das Eigenhaar. Desinas Extensions wurden speziell auch für die Bedürfnisse feinen Haares entwickelt und ist so besonders schonend für Haarewurzel und Kopfhaut. Ein besonders angenehmer Tragekomfort ist durch die Desinas® Flex-Tape Technologie garantiert. Die ultraflachen Tapes sorgen für unsichtbaren und komfortablen Halt. 

Wie kommt es, dass sich mein Haar nach dem Entfernen der Extensions so dünn anfühlt?

Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass nach dem Entfernen der Extensions das Gefühl entsteht, dass das Eigenhaar dünner geworden ist. Dies ist jedoch nicht auf einen vermehrten Haarverlust zurückzuführen, sondern auf das fehlende Volumen, an welches man sich beim Tragen der Extensions schnell gewöhnt.

 

Wir sind bemüht diese Seite stetig zu erweitern und nehmen gerne Ihr Feedback oder Verbesserungsvorschläge entgegen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!

 

Ihnen gefällt der Inhalt dieser Seite? Wir würden uns freuen, wenn Sie ihn auf Facebook teilen!